Grundschule der Stadt Leipzig
 
Weihnachten im Schuhkarton

Weihnachten im Schuhkarton

Vor den Herbstferien hatte unsere Klassenlehrerin die Idee, dass wir in Freiday das Projekt Weihnachten im Schuhkarton unterstützen könnten.

Die Mehrheit der Klasse fand diese Idee gut. Also fingen wir an das Projekt zu starten. Wir sollten in den Herbstferien Sachen, die wir mit unserer Familie schon machen konnten, mitbringen.

Das sind die Ideen die wir schon machen konnten:

  • Kerzen ziehen
  • Seifen/Seifenbomben
  • Mexikanische Glücksbringer
  • Papiersterne
  • Baumscheiben
  • Schlüsselanhänger                                                                                                       

Nach den Herbstferien wurden viele Sachen, die man machen konnte, mitgebracht. Im Kunstunterricht haben wir dann noch aus Salzteig Windlichter hergestellt, außerdem haben wir Plakate und Spendenboxen gebastelt.

Die Mama von einem Kind in der Klasse hat uns einen Flohmarktstand auf der Feinkost organisiert. Am Samstag nach den Ferien haben wir den Flohmarkt gemacht und haben 903,13€ eingenommen.Wir haben Schuhkartons gestaltet und mit den Schuhkartons sind wir zu Bärenstark einkaufen gegangen und unser Horterzieher ist mit vier Kindern aus unserer Klasse zu Rothstift gegangen. Dort haben wir noch Sachen für die verschiedenen Altersgruppen gekauft. Und dann haben wir unsere Schuhkartons gepackt und haben sie bei der Lipsia Apotheke abgegeben und die Apotheke bringt die Schuhkartons zu einer Sammelstelle wo die Schuhkartons in andere Länder transportiert werden.

Wir persönlich fanden dieses Projekt sehr schön und haben uns gefreut anderen Kindern eine Freude zu machen.

Von Oli, Anton und Paul aus der 4c